03435 999600-0 info@wg-oschatz.de

Geschich­te der

Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft

Oschatz / Mügeln eG

Wenn wir heu­te mit Stolz auf die ver­gan­ge­nen Jah­re zurück­bli­cken, ist die­se Ent­wick­lung eng mit den Men­schen ver­bun­den, die uns zu dem gemacht haben, was wir heu­te sind. Zu aller­erst sind da unse­re Mit­glie­der zu nennen,die beson­ders in den 50er und 60er Jah­ren mit viel Fleiß und Enga­ge­ment den Woh­nungs­bau in den Städ­ten Oschatz und Mügeln vor­an­ge­bracht haben, aber eben­so die Mit­ar­bei­ter, Auf­sichts­rä­te und Vor­stän­de, die mit Ihrer Arbeit zum Erfolg unse­rer Genos­sen­schaft bei­getra­gen haben. Beson­ders sei aber im Rück­blick all denen eine respekt­vol­le Wür­di­gung zuge­dacht, die oft in selbst­lo­ser Wei­se an der Gestal­tung der Genos­sen­schaft­eh­ren­amt­lich betei­ligt waren.

Das Ergeb­nis seit Grün­dung der Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft Oschatz/Mügeln eG kann sich nicht nur sehen las­sen, son­dern ist ein her­aus­ra­gen­des Bei­spiel dafür, was wir leis­ten kön­nen, wenn wir die Her­aus­for­de­run­gen gemein­sam anpa­cken. Unse­re Genos­sen­schaft ist heu­te einer der größ­ten Anbie­ter von Wohn­raum in Oschatz und Mügeln und die Qua­li­tät unse­rer Woh­nun­gen und Dienst­leis­tun­gen hat Maß­stä­be gesetzt und setzt sie noch immer. Das haben wir erreicht, indem wir jähr­lich wie­der­keh­rend in die Moder­ni­sie­rung und lau­fen­de Instand­hal­tung unse­res Bestan­des inves­tiert haben. Die­se soli­de lang­jäh­ri­ge Pla­nung ist auch heu­te noch wesent­li­cher Bestand­teil der Geschäfts­füh­rung.

2019

Erwerb von 3 Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern mit jeweils 20 Woh­nun­gen Stieg­litz­weg 4 und 6 sowie Pap­pen­hei­mer Weg 11 in Oschatz OT Flie­ger­horst
Umzug am 1. Sep­tem­ber in die neue Geschäfts­stel­le Brü­der­stra­ße 3a in Oschatz, Über­ga­be von 7 alters­ge­rech­ten Woh­nun­gen mit Auf­zug an die Mit­glie­der

2018

Erwerb eines Mehr­fa­mie­li­en­hau­ses mit 19 Wohn­ein­hei­ten, Fin­ken­weg 1–3‑5 und 8 Wohn­ein­hei­ten im Fin­ken­weg 7–9‑11 in Oschatz OT Flie­ger­horst

2017

Die Mit­glie­der der Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft Oschatz / Mügeln eG fei­ern im “Auto­haus” ihr 60jähriges Jubi­lä­um
Erwerb eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses mit ins­ge­samt 20 Wohn­ein­hei­ten Fin­ken­weg 8–10-12, Oschatz OT Flie­ger­horst
Im Herbst begin­nen die umfang­rei­chen Sanie­rungs­maß­nah­men des Objek­tes Brü­der­stra­ße 3a

2015

Erwerb des denk­mal­ge­schütz­ten ehe­ma­li­gen Oschat­zer “Gefäng­nis­ses” Brü­der­stra­ße 3a 

2014

Fusi­on mit der Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft “Frie­den” Werms­dorf eG,  4 Häu­ser mit ins­ge­samt 72 Wohn­ein­hei­ten Oschat­zer Stra­ße 16–36 
Die “Fusi­ons­par­ty” stieg am 19.10. 

2012

Am 21. Juli fei­ern die Mit­glie­der den 55. Geburts­tag der Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft Oschatz/ Mügeln eG in der Rosenthalsport­hal­le Oschatz

2010

Erwerb von zwei Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern mit jeweils 20 Wohn­ein­hei­ten Pap­pen­hei­mer Weg 4 und Pap­pen­hei­mer Weg 6, Oschatz OT Flie­ger­horst

2007

Wir fei­ern 50 Jah­re Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft Oschatz/Mügeln eG

2006

Abriss des Blocks Am Lan­gen Rain 59–65 mit 40 Woh­nun­gen und Still­le­gung von 16 Woh­nun­gen in der 4. und 5. Eta­ge Am Lan­gen Rain 20–26 

2005

Abriss des Blocks Fried­rich-Engels-Stra­ße 17–31 mit 85 Woh­nun­gen

2002

Der Vor­stand der Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft beschließt auf­grund der dra­ma­ti­schen Ent­wick­lung des Leer­stan­des den Abriss von Gebäu­den im Wohn­ge­biet Oschatz-West

1999

Die Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft “Ein­heit” Oschatz eG und die Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft “Fro­he Zukunft” Mügeln eG fusio­nie­ren am 19. August zur Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft Oschatz / Mügeln eG.

1998

Die Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft gra­tu­liert einem Mit­glied aus Mügeln zu sei­nem 100. Geburts­tag.

1997

Die bei­den Woh­nungs­ge­nos­sen­schaf­ten in Oschatz und Mügeln fin­den sich am 04. Febru­ar zu ers­ten Gesprä­chen in Mau­titz zusam­men, um über einen Zusam­men­schluss zu bera­ten.

1994

Ein umfas­sen­de Moder­ni­sie­rung ver­än­dert das Erschei­nungs­bild der Mügel­ner Woh­nungs­kom­ple­xe. Die AWG Mügeln beschließt in einer Vor­stands­sit­zung auf Grund der hohen Zahl an Mit­be­wer­bern, kei­ne Ein­tritts­an­trä­ge mehr auf­zu­neh­men.

1992

Die Woh­nun­gen der AWG Mügeln erfolgt die Umstel­lung auf Erd­gas. Über 60 Gas­her­de wur­den aus­ge­tauscht.

1991

Eine Miet­erhö­hung der AWG Mügeln lässt am 01. Okto­ber die Mie­ten auf das fünf­fa­che einer dama­li­gen DDR-Mie­te stei­gen. In den Jah­ren 1993 und 1994 hebt die Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft die Mit­prei­se erneut an.

1990

Fer­tig­stel­lung der letz­ten Häu­ser in Plat­ten­bau­wei­se im Wohn­ge­biet Fried­rich-Engels-Stra­ße in Oschatz und Über­ga­be an die Mit­glie­der

1988

Mut zur Geschwin­dig­keit: Die AWG Mügeln orga­ni­siert ein K‑Wagenrennen rund um die Wohn­blö­cke.

1975

In Mügeln zie­hen die ers­ten Mit­glie­der in die “Plat­te” Neue Stra­ße 13a‑c ein.

1968

In der Dr.-Külz-Straße ent­steht ein wei­te­rer Wohn­kom­plex.

1963

In der Frie­dens­stra­ße und in der Merk­wit­zer Stra­ße beginnt der Bau an einem Wohn­kom­plex mit 56 Woh­nun­gen. Mit­glie­der errich­ten auf einem Grund­stück Am Was­ser­turm zwölf Rei­hen­ga­ra­gen mit
Wasch­plat­te und einem klei­nen Tech­nik­ge­bäu­de.

1962

Die AWG Oschat zählt rund 350 Mit­glie­der. In den kom­men­den Jah­ren steigt die Zahl der Mit­glie­der ste­tig an.

1960

Das ers­te Geschäfts­zim­mer der Arbei­ter-Woh­nungs-Genos­sen­schaft (AWG) “Ein­heit” Oschatz ent­steht in einem Kin­der­zim­mer einer 2 1/2‑­Raum-Woh­nung in der Stra­ße der Ein­heit 27.

Die ers­ten Mie­ter kön­nen am 08. Mai in den ers­ten gebau­ten Wohn­block der AWG Mügeln ein­zie­hen. Der Bau von vier wei­te­ren Wohn­kom­ple­xen der glei­chen Grö­ße beginnt, die fünf Jah­re spä­ter bezug­fer­tig sind.

1958

Der ers­te Spa­ten­stich für den ers­ten Wohn­block mit zwölf 2 1/2‑­Raum-Woh­nun­gen erfolgt

1957

Im Sit­zungs­saal des Oschat­zer Rat­hau­ses wird am 28. Mai die Arbei­ter­woh­nungs­bau-Genos­sen­schaft (AWG) “Ein­heit” Oschatz gegrün­det. Weni­ge Mona­te spä­ter wird im Dezem­ber im Rat­haus Mügeln die AWG “Fro­he Zukunft” gebil­det.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen